Für diese Weite benötigen Sie die aktuelle Version des Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

ETCS level 2 signalering

Mobirail erweitert sein Netzwerk mit dem ETCS-Analysen-Tool

Im Auftrag von ProRail hat Mobirail das GSM-R-Netz mit einem QATS-System (Quality Assurance and Troubleshooting Solution) erweitert. Mit diesem QATS-System ist Mobirail in der Lage, den ETCS-Verkehr auf den neuesten Bahnlinien äußerst effizient zu analysieren.

 

Alle neuen Bahnlinien wie beispielsweise die Betuweroute, HSL und Hanzelijn wurden mit ETCS ausgestattet. Eine der Eigenschaften von ETCS ist, dass die Streckensignale entlang der Bahnlinie dem Lokführer direkt auf seine Instrumente im Zug übertragen und darauf sichtbar gemacht werden. ETCS steht für 'European Train Control System' und ist eine Komponente eines einheitlichen europäischen Eisenbahnverkehrsleitsystems. Mit dieser europäischen Standardisierung können Züge ohne Unterbrechung die Landesgrenzen passieren.

 

Das System kontrolliert die Geschwindigkeit des Zuges und die Befahrbarkeit der nächsten Teilstrecke. Der Zugführer sieht auf seinem Bordrechner alles, was vor und hinter dem Zug passiert. Das System greift, falls nötig, automatisch ein. Die Übertragung der ETCS-Daten läuft über das GSM-R-Netz. Daher werden an dieses Kommunikationssystem hinsichtlich der Verfügbarkeit sehr hohe Anforderungen gestellt.

 

Das QATS-Überwachungssystem ermöglicht Mobirail, den gesamten Datenverkehr zwischen dem Netzwerk und den ETCS-Zügen sehr effizient zu analysieren. Zu diesem Zweck wurden an verschiedenen Stellen im Land Messgeräte installiert, die die benötigten Signale auffangen und diese Daten an einen zentralen Datenserver weiterleiten. Mit den hochentwickelten Software-Analysen und Messungsmodulen des Systems können die Netzwerkanalysten von  Mobirail diese ETCS-Daten analysieren und beispielsweise bei einem liegengebliebenen Zug mit der Bereitstellung einer solchen Analyse aktiv zur Problemfindung beitragen.

 

Mobirail hat das QATS-System in kürzester Zeit implementiert, damit es direkt in der Testphase der neuen Hanzelijn eingesetzt werden kann. Am 16. Dezember 2011 wurde das QATS-System für einsatzfähig erklärt und am 18. Dezember konnten die ersten Testfahrten der Hanzelijn bereits sehr effektiv analysiert werden.

 

Weitere Auskünfte zu dem QATS-System erteilt Ihnen gerne der Kundenberater von Mobirail, Herr Kees Leijerzapf.